Luftschadstoff- und Lärmbelastungen

Dr. Gerd Brenner

Anfrage von Dr. Gerd Brenner in der BV Nord am 13.11.2019

Im Stadtbezirk Nord nehmen Luftschadstoff-  und Lärmbelastungen der Bevölkerung aufgrund aktueller Entscheidungen zur Verkehrsinfrastruktur zu. Davon ist besonders der Stadtteil Hardt betroffen, aber auch z.B. Venn. Der dreispurige Ausbau der A 52/ A 63 führt voraussichtlich zu einer höheren Belastung der angrenzenden Wohnbevölkerung. Eine weitere Zusatzbelastung ergibt sich aus dem bereits spürbaren Zusatzverkehr, der durch das Amazon-Logistikzentrum in Rheindahlen verursacht wird; ein erheblicher Teil dieses Verkehrs wird über die Autobahnabfahrt MG-Hardt abgewickelt und quer durch Hardt geführt.

Dazu die folgenden Fragen:

•     Welche aktuellen und prognostischen Daten zur Emissionszunahme (Luftschadstoffe, Verkehrslärm) für die Stadtteile Hardt und Venn liegen der Verwaltung vor oder kann sie zeitnah in Erfahrung bringen?

•     Welche Beeinträchtigungen des autobahnnahen Naturschutzgebietes Bistheide in Venn erwartet die Verwaltung durch Ausbauten der – oder an der – B 52?

•     Welche Schutzmaßnahmen für die Wohnbevölkerung oder schützenswerte Naturräume hält die Verwaltung für sinnvoll und möglich?

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de