Konstantinstraße/ Bahner: Grüne kritisieren Verwaltung

Hajo Siemes.

Die Konstantinstraße und die Straße Bahner in Giesenkirchen befinden sich seit Jahren in einem sehr schlechten Zustand. Kein Wunder also, dass aus Reihen der Bezirksvertretung Ost, insbesondere von den Grünen, der Wunsch nach einer Sanierung der Straße bei den anstehenden Haushaltsberatungen gefordert wurde. Die Sanierung wurde indes jahrelang hinausgeschoben mit dem Argument, zunächst müsse die NEW AG den Kanal verlegen. In der Folge verschlechterte sich der Zustand der Straße so sehr, dass nun ein Deckenüberzug nicht mehr reicht, die Straße muss grundlegend saniert werden – für teuer Geld.

„Dies war der Verwaltung aber schon im August 2015 bekannt, als sie die Beratungsvorlage in die Sitzung der Bezirksvertretung einbrachte und dem Rat der Stadt zur Entscheidung vorlegte“, sagt Hajo Siemes, Sprecher der Grünen in der Bezirksvertretung Ost.  Der Kostenaufwand für diese Sanierungsmaßnahme ist in der Vorlage auf zwei Millionen Euro beziffert.  Im Haushaltsentwurf 2017, der der Politik nun zur Entscheidung vorliegt und der zurzeit beraten wird, ist die „Kanalbaufolgemaßnahme Konstantinstr./Bahner“ bereits mit einer Gesamtsumme von 2,8 Millionen Euro veranschlagt. Von diesen Kosten übernimmt die die Stadt 1,5 Millionen Euro. Der Rest der Summe wird auf die Anwohner verteilt, die per Brief von der Verwaltung darüber informiert wurden, dass die Stadt nun von einem Gesamtvolumen über 4,2 Millionen Euro ausgeht.

„Hier fühle ich mich als Politiker getäuscht und irregeführt“, sagt Hajo Siemes. „Es kann doch nicht sein, dass uns andere Zahlen zur Entscheidung über die Maßnahme vorgelegt werden, als diese mit den Bürgern nachher abgerechnet werden sollen.“ Immerhin, so der Grünenpolitiker, gehe es hier um eine nicht geringfügige Veränderung. Siemes sieht an diesem Punkt Politik und Anwohner von der Verwaltung arg getäuscht. „In der Sitzung der Bezirksvertretung Ost am Donnerstag, in der wir den Haushalt beraten, erwarte ich eine Antwort der Verwaltung auf diesen Sachverhalt“, so Siemes.

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de