Danke für Ihr Vertrauen!

Mönchengladbachs Grüne haben bei den Kommunalwahlen mit 11,9 Prozent der Stimmen ein Rekordergebnis erzielt und ziehen mit nunmehr acht Kandidatinnen und Kandidaten in den neuen Rat ein. Auch in den vier neuen Bezirken sind die Grünen jetzt gut aufgestellt. Ein toller Erfolg, für den der herzliche Dank an alle Wählerinnen und Wähler geht. Das Schönste am Wahlergebnis: Die Mehrheit von CDU und FDP im Rat ist gebrochen.

 

Mönchengladbach. Bündnis 90/ Die Grünen danken den Mönchengladbacher Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen, das sie Oberbürgermeisterkandidat Karl Sasserath sowie den Kandidatinnen und Kandidaten der Partei für den Rat und die Bezirksvertretungen bei der gestrigen Kommunalwahl entgegengebracht haben. Das Ergebnis für den neuen Rat konnte gegenüber der Wahl 2004 nochmals gesteigert werden. Herzlichen Dank dafür, dass Sie uns Ihr Vertrauen geschenkt haben!

Das Ergebnis von 11,9 Prozent ist das beste Wahlresultat, das Bündnis 90/ Die Grünen in Mönchengladbach jemals erreicht haben. Dass das Ergebnis mit einer Steigerung von 2,5 Prozent im Vergleich zur letzten Kommunalwahl auch deutlich über dem NRW-Landesdurchschnitt von 10,9 Prozent liegt, zeigt, dass die Wählerinnen und Wähler mit ihrer Stimmabgabe für Bündnis 90/Die Grünen ein Signal gegeben haben, bürgernahe Politik fortzusetzen.

Wichtig war und ist es für uns, gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern Politik zu gestalten und nicht eigenmächtig über deren Köpfe hinweg. Die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Initiativen (z.B.  „BI Geneicken", „Giesenkirchen 2015“, „Nein zur L19“, „Hundelobby“, „Quo Vadis Hardt“, „BI Schürenweg“, „BI Friedrich-Ebert-Straße“, Bürgerinitiative „Theater: Ja“), aber auch vielen einzelnen engagierten Bürgerinnen und Bürgern zeichnete sich durch Vertrauen und Sachlichkeit aus.

Eine besondere Bestätigung für die bürgernahe und von Pragmatismus geprägte Politik von Bündnis 90/ Die Grünen, insbesondere für die Tätigkeit von Karl Sasserath im Amt des Bezirksvorstehers Rheydt-Mitte, ist das Wahlergebnis im Bezirk Bonnenbroich-Geneicken, wo Karl Sasserath mit 24,82 Prozent ein herausragendes Ergebnis erzielte.

In Mönchengladbach konnte die Mehrheit von CDU und FDP endlich gebrochen werden, Mönchengladbach hat für den Wechsel gestimmt. Das zeigt sich auch im klaren Votum bei den OB-Wahlen für den SPD-Kandidaten Norbert Bude.

GRÜNES Ziel ist es nun, durch ein ähnlich gutes Abschneiden dazu beizutragen, dass auf Bundesebene mit Bundestagskandidat Dr. Gerd Brenner bei den Wahlen am 27. September wieder ein entsprechend gutes Ergebnis erreicht werden kann.

Herzlichst,

 

Gaby Brenner, Sprecherin des Vorstands,

Uli Laubach, Sprecher des Vorstands,

Karl Sasserath, Fraktionsvorsitzender

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de