Unternehmen Zukunft - in Rheydt auf dem Abstellgleis

Medieninformationen zufolge beabsichtigt die Deutsche Bahn AG die Schließung von 100 Ticketschaltern bundesweit. Betroffen ist auch der Hauptbahnhof Rheydt. Begründet wird dies mit einer Umstrukturierung, der Kartenverkauf soll sukzessive in private Hände übergehen.

Karl Sasserath hierzu: "Ich halte dieses Vorgehen für fatal. Der persönliche Kontakt beim Kauf eines Tickets ist für viele Kunden auch im Zeitalter des Internets noch sehr wichtig. Nicht alle Kunden der Bahn verfügen über einen Internetzugang und vielen erschließt sich die Logik der Benutzeroberfläche an Ticketautomaten in den Bahnhofshallen nicht". Und Sasserath weiter: "Die Auskunft über Reiseroute, Umsteigemöglichkeiten, Nutzung von Vergünstigungen und sonstigen Reiseinformationen entfällt dann völlig, Automaten können dies nicht leisten."

Bündnis90/Die Grünen bitten die Oberbürgermeisterin in einem Schreiben, sich bei der Deutschen Bahn AG für den Erhalt der Ticket-Verkaufsstelle im Hauptbahnhof Rheydt einzusetzen. Gleichzeitig bringen die Bündnisgrünen eine Resolution in den Rat der Stadt ein. "Wir erwarten, dass alle Mitglieder des Rates dieser Resolution zustimmen werden", so Karl Sasserath.

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de