Schulwegsicherung/Verkehrsberuhigung vor dem Schulgelände Frankfurter Straße

Der Antrag wurde von der Bezirksvertretung Rheydt-Mitte am 20.5.2008 mit Mehrheit angenommen.

 

Gegenstand:

Schulwegsicherung / Verkehrsberuhigung vor dem Schulgelände Frankfurter Straße

 

Beschlussentwurf:

Die Bezirksvertretung Rheydt Mitte bittet die Verwaltung zu prüfen, welche Möglichkeiten bestehen, den Zugang zum Schulgelände Frankfurter Straße verkehrlich stärker zu sichern und die Einhaltung der ausgewiesenen Tempo-30-Regelung zu gewährleisten.

 

Bestandteil der Prüfung sollten sein

-         Aussagen zu einer Einbahnstraßenregelung in der einen oder anderen Richtung,

-         Aussagen zu einer einspurigen Engstelle vor dem Schulgelände,

-         Aussagen zu einer Aufpflasterung der Engstelle,

-         Aussagen zu weiteren geschwindigkeits-dämpfenden Maßnahmen,

-         Aussagen zu anderen möglichen Lösungen der Problemlage.

 

Die Verwaltung wird gebeten, die Ergebnisse der Prüfung spätestens in der übernächsten Sitzung der Bezirksvertretung Rheydt-Mitte vorzustellen.

 

Begründung:

 

Die Frankfurter Straße ist Bestandteil des ausgewiesenen Tempo-30-Bereichs in Rheydt-Heyden.

 

Nach örtlicher Beobachtung, bestätigt durch zahlreiche Anwohner, wird die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit nahezu regelmäßig missachtet.

 

Ursache dafür sind nach örtlicher Einschätzung

-         einerseits „Schleich“-verkehre, die (von Rheydt-Mitte kommend ) über die Reitbahnstraße / Frankfurter Straße die LSA-Schaltung am George-Marshall-Platz umfahren;

-         andererseits „Schleich“-verkehre, die (am Knoten George-Marshall-Platz) aus der Egerstraße kommend den durch die sehr kurze Grün-Schaltphase verursachten Rückstau auf der Linksabbiegespur umfahren wollen. Dabei nutzen sie die Geradeaus-Spur in die Keplerstraße und fahren über die Frankfurter Straße, Reitbahnstraße (ohne Beeinträchtigung einer LSA) auf die Limitenstraße in Richtung Norden.

 

Da „Schleichverkehre“ sich grundsätzlich dadurch auszeichnen, dass sie sich – entgegen der Bezeichnung – mit überhöhter Geschwindigkeit bewegen, kollidiert dies im Bereich der Schule Frankfurter Straße mit dem berechtigten Anspruch eines gesicherten Zugangs zum Schulgelände.

 

Diesem Fehlverhalten gilt es an dieser Stelle nachhaltig Grenzen zu setzen.

 

MG-Rheydt, den 6.05.2008

 

gez.

Bernd Adelt

Sprecher SPD-Bezirksfraktion Rheydt-Mitte

 

gez.                                                                      

Corinna Klingberg                                               

Sprecherin Bezirksfraktion                                    

Bündnis 90/Die Grünen Rheydt-Mittte