AKW Tihange: Grüner Arbeitskreis gegründet

Thomas Diehl

Erstes Treffen am 22.6.2016 um 18 Uhr im Grünen Büro

Mönchengladbach. Unweit der deutsch-belgischen Grenze befinden sich die beiden Atomkraftwerke TIHANGE 2 und DOEL 2.

Insbesondere im AKW Tihange reißt die Pannenserie nicht ab. Viele Menschen am Niederrhein, im Rheinland, aber auch in Belgien und den Niederlanden machen sich zu Recht große Sorgen.

Denn im Fall eines Reaktorunglücks im Atomkraftwerk TIHANGE 2 gehörte Mönchengladbach zu den Städten, die von einer radioaktiven Wolke aus Tihange besonders betroffen wären. Nach Information der IPPNW (International Physicians for the Prevention of Nuclear War) müsste Mönchengladbach nach einer solchen atomaren Katastrophe evakuiert werden.

Der grüne Arbeitskreis Tihange Atomkraft wird geleitet von Thomas Diehl. Das erste Treffen findet am Mittwoch, 22.06.2016 um 18 Uhr im Grünen Büro auf der Brandenberger Str. 36 statt.

Interessierte sind herzlich eingeladen.

Kommunalwahl 2020 - Ihr Weg zu unserem neuen Internetauftritt.

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de