Schauspielhaus Hindenburgstraße - Grünen fordern Sachstandsbericht der EWMG

Im Dezember 2004 erklärte die Fa. HBB Gewerbebau Projektgesellschaft mbH einen Widerruf zum Grundstück „Theatertor“ und trat  vom Vertrag zurück. Gegen die Stimmen von Bündnis90/Die Grünen beauftragte der Rat daraufhin erneut die EWMG auf der Grundlage des Ratsbeschlusses vom 18.12.2002 mit der Suche nach einem neuen Investor. Nach Abschluss der Gespräche der Stadt und der EWMG mit dem Eigentümer der benachbarten Theatergalerie sollte der Rat informiert werden, um dann notwendige Entscheidungen treffen zu können.

Mittlerweile ist wieder ein halbes Jahr ohne erkennbare Fortschritte vergangen. „Für Bündnis90/Die Grünen besteht dringender Handlungsbedarf für ein Konzept und dessen Umsetzung, dass an diesem zentralen Ort die Innenstadt wieder mit richtigem Leben erfüllt wird “,

erklärt dazu Fraktionssprecher Karl Sasserath.

Für Bündnis90/Die Grünen drängt sich der Eindruck auf, dass durch einen immer längeren Leerstand der Immobilie des Schauspielhauses Hindenburgstraße deren Abriss vorbereitet würde. Beim ehemaligen Schauspielhaus an der Hindenburgstr dürfe sich die Entwicklung wie bei der Schlossmühle nicht wiederholen. Dort bleibt der Stadt nach jahrelanger unterlassener Instandhaltung nichts anderes als der Abriss und die Anmietung eines teuren privaten Objektes an anderer Stelle. Auch am absehbaren Scheitern der Umnutzung der Schloss-mühle zum Textilmuseum war der ehemalige Kämmerer und jetzige Geschäftsführer der EWMG Manfred Nieland (CDU) nicht unbeteiligt.

Deshalb beantragen Bündnis90/Die Grünen im Hauptausschuss

am 22.06.05 die Verwaltung, dem Rat in seiner nächsten Sitzung am 29.06.05 einen Sachstandsbericht zum aktuellen Stand der Verhandlungen der EWMG bezüglich des ehemaligen Schauspielhauses zu geben.

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de