JHQ Rheindahlen- Bund und Land dürfen Mönchengladbach nicht allein lassen

Zur beschlossenen Auflösung des Joint Headquarter in Mönchengladbach-Rheindahlen und der damit verbundenen Verlegung des Allierten Schnellen Eingreifkorps nach Süd-England erklärt Horst Becker MdL, kommunal- und baupolitischer Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion: „Der Abzug der britischen Streitkräfte wird Mönchengladbach vor gewaltige wirtschaftliche und städtebauliche Probleme stellen. Wenn über 5.300 Menschen die Stadt mehr oder weniger auf einen Schlag verlassen, so wird dies zu erheblichen Nachfrageein­brüchen führen, die viele Einzelhändlerinnen und Einzelhändler sowie kleine Handwerksbetriebe bzw. deren Beschäftigte sehr deutlich spüren werden.  Darüber hinaus wird der Abzug aber auch massive städtebauliche Verwerfungen auslösen, da das soziale und funktionale Gefüge eines ganzen Stadtteils mit ca. 2.000 Gebäuden weg brechen wird.

 

Karl Sasserath, Vorsitzender der GRÜNEN Ratsfraktion Mönchengladbach, ergänzt: "Die Aufgaben, vor denen wir jetzt stehen, übersteigen die Möglichkeiten der Stadt. Ohne Hilfe vom Bund und vom Land werden wir sie nicht stemmen können. Ich hoffe, dass wir sehr zeitnah entsprechende Signale aus Berlin und Düsseldorf erhalten, um dann - dies müssen die ersten Schritte sein -  einen städtebaulichen Rahmenplan entwickeln und die organisatorischen Strukturen für das Prozessmanagement schaffen zu können."

 

Horst Becker betont: "Der Bund hat vergleichbare Konversionsprozesse bislang immer aktiv begleitet. Dies muss er auch in Mönchengladbach tun. Und auch das Land NRW verfügt mit dem Grundstücksfonds, den Mitteln der Städtebauförderung und vor allem mit dem NRW Ziel2-Programm über eine Vielzahl geeigneter Instrumente, um die Probleme, die nun auf Mönchengladbach zukommen werden, finanziell und organisatorisch zu unterstützen."

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de