Der Alufant kommt zurück

Beliebter Treffpunkt in Rheydt: der "Alufant".


Rheydt. Mit einem Antrag bringen die Grünen im Bezirk Süd das Thema „Alufant“ auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung am 27. November 2013. Darin wird die Verwaltung beauftragt, die Skulptur „Figuration“, wie beschlossen, reinigen und nach Abschluss der Bauphase auf die neue Rasenfläche zwischen evangelischer Hauptkirche und Rathaus installieren zu lassen.

Nachdem die bisher untersuchten möglichen Standorte weder die Bezirksvertreterinnen und Bezirksvertreter noch die in einer Bürgerversammlung informierten Bürgerinnen und Bürger überzeugt hatten, erarbeiteten die politischen Vertreterinnen und -vertreter bei einem ihrer Treffen die Alternativ-Standorte Hugo-Junkers-Park und Rasenfläche zwischen Hauptkirche und Kommandantur auf dem Rheydter Marktplatz. Diese beiden „neuen“ Standorte sollten durch die Verwaltung in Absprache mit den beiden zuständigen Planungsbüros qualifiziert werden.

Künstler-Witwe meldet sich zu Wort

In der ersten Novemberwoche erreichte die Fraktionen ein Schreiben, aus dem hervorgeht, dass die Witwe des Künstlers, Barbara Wind, als Nachlassverwalterin ihres Mannes einem neuen Standort der Skulptur abseits des Rheydter Marktes auf keinen Fall zustimmen werde. Da die Verwaltung keine beschlussfähige Vorlage auf die Tagesordnung setzen ließ, wollen die Grünen mit ihrem Antrag dafür sorgen, dass dieses Thema endlich zu einem guten Abschluss kommt.

„Um der Idee des Künstlers Rechnung zu tragen, aber auch aus gestalterischen Gründen fordern wir, dass die Skulptur „Figuration“ ihren neuen Standort auf der neuen Rasenfläche zwischen evangelischer Hauptkirche und Kommandantur finden wird“, so Anja Schurtzmann, Sprecherin der Grünen im Bezirk Süd. Die Grünen-Politikerin spricht sich weiter dafür aus, dass die Verwaltung den Kontakt zur Witwe des Künstlers sucht, um in enger Abstimmung die Ausrichtung der Skulptur mit der ursprünglichen Idee des Künstlers in Einklang zu bringen. Anja Schurtzmann würdigt bewusst die Arbeit der Jury, deren Empfehlungen aber entweder aus technischen oder aus finanziellen Gründen nicht realisierbar waren.

Skulptur lädt zum Treffen ein

„Dieser Standort an unserem neuen Marktplatz hat den Charme, dass die Skulptur, wie vom Künstler geplant, zum Sitzen und Treffen einlädt“, sagt die Grünen-Sprecherin. Die soziale Kontrolle, die im Zweifel einem möglichen Vandalismus entgegentritt, ist aus Sicht Anja Schurtzmanns an dieser zentralen und beleuchteten Stelle gegeben. Der Marktplatz ist der öffentliche Raum, an dem die Skulptur seit 1973 stand. Schurtzmann: „ Ich bin sicher, dass viele Bürgerinnen und Bürger sich freuen werden, „ihren Alufanten“ an beinah vertrauter Umgebung wieder anzutreffen.“

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de