Vielfältige Gesellschaft durch Inklusion

Franz Bauman

Durch Inklusion soll die Gesellschaft so gestaltet werden, dass alle Menschen in ihrer je eigenen Individualität und Vielfalt gleichwertig und gleichberechtigt teilhaben können am Leben der Gemeinschaft. Kein Mensch darf ausgeschlossen werden, weil er einen anderen kulturellen Hintergrund hat, oder mit einer Behinderung lebt, oder weil er zu einer sexuellen Minderheit gehört.

Eine solche „vielfältige Gemeinschaft“  kann nur entstehen, wenn Barrieren und Hemmnisse beseitigt werden.

So bemühen wir uns im Augenblick darum, die Geschäftsstelle der Grünen für Rollstühle zugängig zu machen. In den Schulen, das war Gesprächsthema des letzten Arbeitskreises, müssen die Voraussetzungen für Inklusion gegeben sein.

Wir wollen beim nächsten Treffen weiter darüber beraten, wie Lehrer und Eltern noch besser unterstützt werden können bei der schulischen Inklusion.

Der Arbeitskreis hat es sich aber auch zum Ziel gesetzt, gesellschaftliche Randgruppen in die Mitte der Gesellschaft zu holen und mit dafür zu sorgen, dass nicht eine Gruppe gegen die andere ausgespielt wird.

Der Sprecher des Arbeitskreises, Franz Bauman, lädt alle Interessierten ein, sich einzubringen, damit die Inklusion wirklich zum zentralen Lebensprinzip unserer vielfältigen Gemeinschaft wird.

 

AK Inklusion

13. Januar 2016 um 19.00 Uhr 

Brandenberger Strasse 36

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de