Salafismus-Prävention: Nach grünem Vorstoß kommt Beratungsstelle nach MG

Karl Sasserath

Mönchengladbach. Das Innenministerium NRW brachte bereits Anfang 2014 das Präventionsprogramm „Wegweiser-gemeinsam gegen gewaltbereiten Salafismus“ auf den Weg, Düsseldorf, Bochum und Bonn waren die ersten Städte, in denen Anlaufstellen eingerichtet wurden. Ziel dieses Programmes soll sein, durch Vernetzung mit vor Ort ansässigen Vereinen, Sozialverbänden, Polizei, muslimischen Gemeinden, Schulen Ämtern und Beratungsstellen, den Einstieg besonders gefährdeter Jugendlicher/junger Menschen in den gewaltbereiten Salafismus zu verhindern.

Dies nahmen die Bündnisgrünen bereits Mitte des letzten Jahres zum Anlass, sich mit einem Schreiben an den Oberbürgermeister und den Innenminister des Landes NRW zu wenden, um dafür zu werben, dass auch Mönchengladbach in das Standortprogramm aufgenommen und hier eine Anlaufstelle eingerichtet wird. Ferner hatten die Grünen einen diesbezüglichen Antrag in den Integrationsrat und Rat der Stadt Mönchengladbach eingebracht.

Wie das Innenministerium NRW nun mitteilte, ist noch in diesem Jahr eine Anlaufstelle in Mönchengladbach geplant.

 „Die Ausbreitung militant salafistischer Strömungen ist zu einem ernst zu nehmenden Problem in Deutschland geworden. An Mönchengladbach kommt man nicht vorbei, wenn man das Thema Salafismus bearbeitet. Denn hier fanden die ersten massiven Auseinandersetzungen zwischen der Bevölkerung und militanten Salafisten statt. Wir freuen uns daher besonders, dass unser Bemühen auf fruchtbaren Boden getroffen ist und nun eine vom Land NRW geförderte Beratungsstelle in Mönchengladbach eingerichtet wird“, so Fraktionssprecher Karl Sasserath, „somit ist es möglich, eine individuelle, vertrauliche Betreuung zu garantieren und somit eine auf die gefährdete Person zugeschnittene Lösung zu finden.“

 

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de