Grundsicherung im Alter: Grüne fordern unabhängige Beratung

Karl Sasserath.

Mönchengladbach. Arm im Alter – immer mehr Mönchengladbacher sind als Rentner auf die so genannte auf Grundsicherung im Alter angewiesen. Das zeigen aktuelle Zahlen der NRW-Landesstatistiker. Im Jahr 2018 mussten danach etwa 3.400 Mönchengladbacher den Gang zum Sozialamt antreten, um dort die Grundsicherung, die ja eine steuerfinanzierte Sozialleistung ist, zu beantragen.

„Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg von 4 Prozent“, stellt Karl Sasserath, Fraktionssprecher der Mönchengladbacher Grünen, fest. Zum Vergleich: In Nordrhein-Westfalen stieg diese Zahl im Vergleichszeitraum nur um knapp 3 Prozent.

Auch die Zahl derjenigen, die schon vor dem Eintritt in die Rente nicht mehr arbeiten können, ist im Vergleich zum Jahr davor um 6,5 Prozent gestiegen. In ganz Mönchengladbach müssen demnach rund 5.500 Menschen ihr Leben von der Grundsicherung bestreiten. (Am Rande: Nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung sollten alle mit einem durchschnittlichen Einkommen von weniger als 823 Euro im Monat prüfen lassen, ob sie die Grundsicherung beanspruchen können).

Obwohl nun nach den Daten der Statistiker  also immer mehr Menschen gerade in Mönchengladbach auf die Grundsicherung angewiesen sind, wird der Beratungsbedarf für sie ignoriert. „In Mönchengladbach existiert im Bereich der Grundsicherung nach SGB XII keine unabhängige Beratungsstelle in freier Trägerschaft“, stellt Karl Sasserath fest. Für ihn steht fest: „Das muss sich ändern!“

Für die grüne Fraktion fordert der Fraktionssprecher die politische Mehrheit aus CDU und SPD, aber auch den Oberbürgermeister auf, umgehend dafür zu sorgen, dass Menschen im Alter, die auf Grundsicherung angewiesen sind, eine unabhängige Beratung erhalten.

Karl Sasserath: „Die Umsetzung dieser Forderung ist ebenso christlich wie sozial. Die Ratsmehrheit ist aufgerufen, hier dringend etwas zu unternehmen!“

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de