Bericht zur Sicherheit und Ordnung im Nordpark

Antrag für die Sitzung des Hauptausschusses am 22.03.2006

 

Beratungsgegenstand

Bericht zur Sicherheit und Ordnung im Nordpark

 

Beschlussentwurf

Der Hauptausschuss beschließt, die Verwaltung wird gebeten, in der nächsten Sitzung des Hauptausschusses einen Bericht zur Sicherheit und Ordnung im Nordpark zu geben. Der Bericht soll insbesondere folgende Erkenntnislagen darstellen:

 

  • Darstellung der Sicherheitslage und der bestehenden Risikolagen in den Aufenthaltsbereichen und an den Haltestellen des Bus-Shuttles insbesondere nach Bundesligaspielen,
  • der Sicherheitslage in den Bussen während des An- und Abtransports durch den Bus-Shuttles zu den Bahnhöfen Rheydt und Mönchengladbach,
  • der verkehrlichen Sicherheit sowohl im Bereich des Individualverkehrs als auch des
  • Öffentlichen Personenverkehrs,
  • der bisher aufgetretenen Probleme im Bereich der öffentlichen Ordnung, z.B. von Lärmemissionen im Zusammenhang mit Großveranstaltungen und der ergriffenen Maßnahmen zu deren Bewältigung,
  • Bewertung der allgemeinen Sicherheitslage vor, während bzw. nach Bundesligaspielen und bei Großereignissen im Nordpark auf der Grundlage der bisherigen Erfahrungen und Auswertungen,
  • Darlegung von dringend erforderlichen Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit und Ordnung im Nordpark vor bzw. nach Bundesligaspielen und bei Großereignissen im Nordpark, sowie der verschiedenen Verantwortlichkeiten ( Borussia, EWMG, NVV , Stadt u.a.) hierfür.

 

Begründung

Immer schneller wird der Nordpark zu einem Bereich entwickelt, wo fortlaufend Events für Tausende von Besucherinnen und Besuchern verschiedener Altersgruppen stattfinden. An Bereiche, wo regelmäßig solche Massenveranstaltungen stattfinden, sind besondere Anforderungen in bezug auf die Sicherheit und Ordnung zu stellen. Neben der Darstellung bisheriger Erfahrungen und Erkenntnisse der Verwaltung verfolgt der Bericht eine Bewertung der aktuellen Sicherheitslage im Nordpark vor bzw. nach Bundesligaspielen und bei Großereignissen und ggf. die Klärung von Maßnahmen, die zur Verbesserung der Situation ergriffen werden müssen.

 

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

im Rat der Stadt Mönchengladbach

 

 

 

Karl Sasserath

Fraktionssprecher

Ihr Weg zu unserem neuen Internetauftritt.

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de