Abfallsammelstelle Heidgesberg zu einem modernen Abfall- und Wertstoffer-fassungszentrum umbauen und Luisental modernisieren

Der Standort Luisental verfügt über eine große Akzeptanz in der Bevölkerung. Die Einzugsgebiete sind die südlichen Stadtbezirke Rheydt West, Rheydt Mitte, Giesenkirchen, Odenkirchen und Wickrath. Nach Erhebungen der GEM liegt das Abfallaufkommen für den Standort Luisental bei ca. 12.000 Tonnen jährlich. Es kommt zu 300 Anlieferungen pro Tag, dies sind 84 Anlieferungen in der Stunde. Zu Spitzenzeiten erfolgen sogar bis zu 500 Anlieferungen pro Tag. Im Gegensatz dazu hat Heidgesberg zur Zeit nur ein Aufkommen von 7.000 Tonnen jährlich. Dies zeigt die hohe Nutzung der Abfallsammelstelle Luisental durch die Bürger.

 

Einem Fortbetrieb der Abfallsammelstelle Luisental stehen weder Belange der Abwasserbeseitigung noch planerische oder verkehrstechnische Probleme entgegen. Der Standort Luisental sollte deshalb modernisiert werden.

 

Hierzu Umweltausschussvorsitzende Anne Blaese: „Mit den Abfall-sammelstellen Heidgesberg (neu) und Luisental (modernisiert) stehen den Bürgerinnen und Bürgern sowohl im nördlichen als auch im südlichen Bereich der Stadt für je fünf Bezirke zwei qualifizierte Möglichkeiten der Abfallentsorgung zur Verfügung. Dies würde auch zur Vorbeugung eines vermehrten wilden Müllabladens dienen.“

Kommunalwahl 2020 - Ihr Weg zu unserem neuen Internetauftritt.

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de