Giovanni Ferraro: Einmal nur die Italiener im Blick

Giovanni Ferraro
Anna Pasqualina Rovere

Am 20. Dezember 2015 jährt sich das Anwerbeabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Italien zum 60. Mal. Aus diesem Anlass hatte die italienische Gemeinde Mönchengladbach zu einem Gottesdienst und einer daran anschließenden Feier den Oberbürgermeister und politische Vertreter ins Münster und in den Pfarrsaal eingeladen. Zusammen mit Hans Wilhelm Reiners und dem Vorsitzenden des Beirates der in Deutschland lebenden Italiener waren u. a. der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Karl Sasserath, und Gabriel Makula Budiele, grünes Mitglied im Integrationsrat, der Einladung gefolgt.

Giovanni Ferraro hatte an diesem Tag einmal nur die hier lebenden Italiener im Blick, während er sich in seiner Funktion als Integrationspolitischer Sprecher der Mönchengladbacher Grünen vielmehr für die Belange aller Migranten der Stadt einsetzt. In seiner Rede sprach er über Gastarbeiter, Deutschland, Europa und  mutige italienische Frauen.

Es war ein geselliger und familiärer Nachmittag im Pfarrsaal, zu dem ein buntes Programm, persönliche Beiträge und ein leckeres Buffet betrugen.

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de