Lärmschutzkommission: Mönchengladbach außen vor

Hajo Siemes.

Mönchengladbach. Wegen des zunehmenden Fluglärms vor allem über dem Südosten des Stadtgebietes hatte die Stadt Mönchengladbach nach Beschluss des Rates die Aufnahme in die Lärmschutzkommission des Flughafens Düsseldorf beantragt. Damit wollte man Einfluss nehmen auf die Einflugrouten der im Landanflug auf den Düsseldorfer Flughafen befindlichen Flugzeuge. Durch die zunehmende Dichte des „Flugstrahls“, auf dem die ankommenden Flugzeuge über Giesenkirchen eintreffen, war das Lärmaufkommen, vor allem in den Abendstunden, in den letzten Jahren enorm angestiegen. Aus diesem Grunde hat sich im Jahr 2015 die Bürgerinitiative „Gegen Fluglärm MG-Ost“ gegründet.

Das vom zuständigen Minister Michael Groschek (SPD) geführte Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr NRW hat jetzt jedoch den Antrag der Stadt Mönchengladbach abgewiesen. Begründet wird die Zurückweisung mit der Entfernung von über 20 Kilometern zum Flughafen Düsseldorf und mit der zeitlich nicht immer vorhandenen Betroffenheit durch landende Flugzeuge (nur bei Ostwind ist das Stadtgebiet im Bereich Giesenkirchen vom Lärm durch den Landanflug betroffen). „Gerade bei schönem Wetter und Ostwind-Verhältnissen bewegen sich viele Menschen auch abends im Freien. Der dann oft im Minutentakt über uns donnernde Fluglärm wird unerträglich und trägt zu überhöhter Lärmbelästigung bei. Die ablehnende Haltung des Ministeriums, die Stadt nicht in die Fluglärmkommission aufzunehmen, ist daher für uns nicht nachvollziehbar“, sagt dazu Hajo Siemes, Sprecher der Grünen in der BV Ost.

Gerade auch im Hinblick Blick auf den Lärmaktionsplan der Stadt Mönchengladbach würden die Grünen jedoch auch weiterhin alles unternehmen, um den Lärm durch Verkehrsaufkommen so weit wie irgend möglich zu reduzieren, versprach der Grünen-Politiker.

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de