Fluglärm über Giesenkirchen nervt Anwohner zusehends

Hajo Siemes

Mönchengladbach. Der Frühling naht und zieht die Menschen wieder mehr ins Freie – doch der Genuss der Sonnenstrahlen im Garten oder auf der Terrasse wird getrübt: Mehr und mehr Anwohner aus Giesenkirchen beklagen sich über den stetigen Fluglärm über ihren Köpfen. „Hier treffen vier Einflugschneisen zusammen für den Landeanflug auf dem Düsseldorfer Flughafen“, sagt Hajo Siemes, Sprecher der Grünen in der Bezirksvertretung Ost. Besonders in den Abendstunden zwischen 22 und 23 Uhr sei der Lärm sehr groß: „Dann werden im Minutentakt aus verschiedenen Richtungen die Landeschleifen über Giesen­kirchen gedreht“, sagt er.

Viele vom Fluglärm genervte Anwohner wollen das nicht länger tatenlos hinnehmen. „Wir haben ein Treffen geplant, um uns über Möglichkeiten des Widerstandes gegen den Fluglärm auszutauschen“, erklärt der Grünen-Politiker. Der Termin dafür steht bereits fest: Dienstag, 17. März um 20 Uhr in der Mülforter Straße 193 d (im Haus von Hajo Siemes).

Siemes: „Bei diesem Treffen wird sicher auch das Vorhaben der Flughafengesellschaft Düsseldorf auf Kapazitätserweiterung ein Thema sein. Interessierte aus dem Raum Giesenkirchen sind zu dem Treffen herzlich eingeladen.“

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de