Leserbrief zum Thema: Ausweichquartier für das Theater Mönchengladbach

Ich kann nicht nachvollziehen, daß man das ehemalige Stadttheater an der Hindenburgstraße nicht in die Überlegungen für ein Ausweichquartier während der Renovierung des Theaters in Rheydt einbeziehen will. Den derzeitigen Zustand des Gebäudes kenne ich ziemlich gut und meiner Meinung nach eignet sich das Alt-Theater immer noch ideal, zumal es nicht nur über eine große Bühne, sondern auch über einen ausgezeichneten Studiobühnenraum verfügt. Dieser wurde nach seiner Einrichtung tatsächlich so gut wie nie genutzt und macht deshalb auch aktuell einen tadellosen Eindruck.

Insgesamt müsste das Gebäude von den Gambler-Überresten entrümpelt und natürlich gereinigt werden. Was noch fehlt ist die technische Ausstattung der Bühnen, da diese nach der Gambler-Pleite in die Konkursmasse einging bzw. nie vorhanden war (Studiobühne). Es geht dabei vor allem um Licht- und Tontechnik, sowie bei der großen Bühne um die Instandsetzung der Bühnentechnik (z.B. der sog. Schnürboden). Für die befristete Nutzung würde eine weitgehend provisorische Ausstattung/Herrichtung ohnedies genügen.

Hinsichtlich der Brandschutzauflagen ist die Situation im Alt-Theater meiner Kenntnis nach teilweise deutlich besser als im Theater Rheydt, vor allem die Fluchtwege im Saal und im Foyer betreffend.

In jedem Fall leuchtet mir nicht ein, daß die Herrichtung des Alt-Theaters ungünstiger sein soll als die spielfertige Herrichtung irgend eines anderen Gebäudes. Denn eine Mindestausstattung in Licht-, Ton- und Bühnentechnik sowie Brandschutzvorkehrungen sind für einen Theaterbetrieb immer nötig, egal an welchem Ort gespielt wird.

Die logistische Ausstattung (Schminkräume, Büros, Raum für Requisitenlager und Werkstätten, Kantine, Garderoben, Foyer-Lobby, etc.) des Alt-Theaters ist sowieso sehr gut, denn immerhin war es mal ein "richtiges" Theater und wurde in den Jahren vor seiner Schließung noch aufwändig erweitert und renoviert.

 

Jürgen Löscher

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de