Ist das Kunst - oder kann das weg?

Anja Schurtzmann
Ulla Brombeis

Mönchengladbach. Da wird der Stadt ein Kunstobjekt gestohlen und sie merkt es nicht einmal. „Man könnte schmunzeln, wenn es letztlich nicht so tragisch wäre“, so die Reaktion von Anja Schurtzmann, grüne Bezirksvertreterin im Bezirk Süd, auf die Antwort der Stadtverwaltung zu ihrer Anfrage in der letzten Sitzung am 20.05.2015.

Schurtzmann fragte nach, was mit dem Kunstwerk „Blüte“ von Anna Woelfle-Fabricius, einer stilisierten Rose aus Kupferblech, das an dem Gebäude des ehemaligen Gesundheitsamtes an der Gartenstraße 72 angebracht war, geschehen sei, nachdem das Gebäude von der LVR-Klinik Mönchengladbach erworben und zu einer Tagesklinik umgebaut wurde.

 

Kunst im öffentlichen Raum – Stadt ist gefordert

Die Antwort der Verwaltung: Das Kunstwerk wurde abgebaut, im Gebäude gelagert - und bei einem Einbruch gestohlen. Da das Objekt in der Gebäudeakte nicht als Kunst vermerkt war und dies weder beim Verkauf noch bei Gesprächen mit der EWMG thematisiert wurde, „war nicht bekannt, dass es sich hierbei um ein Kunstwerk handelt“, so dass von Seiten der LVR-Klinik Mönchengladbach auch keine Meldung über den Diebstahl an die Stadt Mönchengladbach erfolgt ist.

Erst auf wiederholte Anfragen der Finanzausschuss- vorsitzenden Ratsfrau Ulla Brombeis hatte der Kulturdezernent Dr. Fischer erstmalig allen Fraktionen im März 2015 den „Übersichtskatalog der Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Mönchengladbach“ zur Verfügung gestellt. Im Bestandsverzeichnis sind zahlreiche Kunstobjekte mit dem Vermerk „nicht inventarisiert“ versehen. „Ich erwarte, dass Herr Dr. Fischer als zuständiger Dezernent dafür Sorge trägt, dieses gravierende organisatorische Defizit umgehend zu beheben. Hierfür ist er verantwortlich“, so Brombeis. „ Alle öffentlichen Kunstobjekte sind zu inventarisieren.“

„Unsere Kunst muss geschätzt und geschützt werden, damit sie den Bürgerinnen und Bürgern dauerhaft erhalten bleiben kann. Dank meiner Anfrage weiß die Kulturverwaltung nun immerhin, dass ihr ein Kunstwerk abhandengekommen ist.“ resümiert Anja Schurtzmann diesen erstaunlichen Vorgang.

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de