Bericht der Verwaltung über Räumlichkeiten für die Musikschule in Rheydt und die VHS

Antrag zur Sitzung des Kulturausschusses am 30.01.2007

 

Gegenstand:

Bericht der Verwaltung über Räumlichkeiten für die Musikschule in Rheydt und die VHS

 

Beschlußentwurf:

Der Kulturausschuss nimmt den Bericht zur Kenntnis.

 

Begründung:

Der Vermieter des im Bereich der Friedrich Ebert Str. / Haupt Str. / Mühlen Str. gelegenen Cityhauses in Rheydt hat der Städtischen Musikschule und Volkshochschule angeboten, die Räume der ehemaligen Diskothek und Tanzschule unentgeltlich zur Verfügung zu stellen. Dieser Bereich des Cityhauses ist zurzeit nicht vermietet. Es handelt sich hierbei um eine Fläche von 150 m² in der Parterre des Objektes, und in der darüber liegenden Etage, ebenfalls um 150 m². Der Förderverein würde die Räume renovieren, lediglich die Neben- und Heizungskosten müssten von der Stadt getragen werden. Durch die Nutzung dieses zusätzlichen Raumangebotes kann das Angebot der Städtischen Musikschule und Volkshochschule für die Nutzerinnen und Nutzer in Rheydt-Mitte aber auch für die Stadtbezirke Rheydt-West, Giesenkirchen, Odenkirchen und Reindahlen deutlich verbessert werden. Dies gilt in ganz besonderem Maße für die kulturelle Förderung von Kindern und Jugendlichen. Auch auf Grund der städtebaulich nicht zufrieden stellenden Situation in diesem Bereich der Innenstadt Rheydts ist diese Möglichkeit zu begrüßen und sollte zügig umgesetzt werden.

 

Für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

 

Karl Sasserath

Fraktionsvorsitzender