Verunreinigung des Gladbachs verfolgen und aufdecken

Hajo Siemes.

Mönchengladbach. Die Grünen im Bezirk Ost sind sehr verärgert über die erneute Verschmutzung von städtischen Gewässern, nachdem bekannt wurde, dass in Lürrip aufmerksame Bürger auf dem Gladbach einen Ölfilm entdeckt hatten. „Es ist nicht das erste und wahrscheinlich auch nicht das letzte Mal, dass auf Mönchengladbacher Stadtgebiet Verschmutzungen der Gewässer oder der Kanalisation entdeckt werden müssen“, sagt Hajo Siemes, Fraktionssprecher der Grünen in der Bezirksvertretung Ost. Diese Verunreinigungen müssten aufwendig behoben werden und seien für die Stadt sehr teuer, da der Verursacher nur allzu selten ermittelt werde.

Die Grünen sind der Ansicht, dass konsequenter gegen die Verursacher von Umweltschäden vorgegangen werden muss, um möglichst schnell ein Strafverfahren einzuleiten, damit, wenn der Verursacher verurteilt wird, dieser auch die Kosten der Beseitigung trägt. Hajo Siemes will vor diesem Hintergrund nun der Frage nach dem Verursacher der Verunreinigung des Gladbachs nachgehen. Er hat sich daher mit einem Schreiben an Umweltdezernent Dr. Gregor Bonin gewendet, in dem er um Klärung folgender Fragen bittet:

• Konnte die am Donnerstag, 25.02.2016 entdeckte Verschmutzung des Gladbachs durch einen Ölfilm vollständig beseitigt werden?
• Wurden andere Gewässer beeinträchtigt?
• Verfügt die Stadt über ausreichend technische Voraussetzungen, um in dieser Angelegenheit die Ursachen und den Urheber ausfindig zu machen?
• Welche Untersuchungen wurden in dem vorliegendem Falle unternommen, um den Verursacher zu ermitteln?
• Konnte der Urheber der Verschmutzung ermittelt werden? Wenn ja, wurde ein Verfahren gegen den Verursacher eingeleitet; wenn nein, warum nicht?

„Nur wenn diese Straftaten verfolgt und die Kosten durch die Verursacher gezahlt werden, können langfristig Umweltdelikte wie dieses verhindert werden“, meint Hajo Siemes.

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de