Nach Brand im belgischen AKW: Krings soll Wiederanfahren vom AKW Tihange 1 verhindern!

Dr. Gerd Brenner
Karl Sasserath

Dr. Günter Krings (CDU) soll sich als Gladbacher Wahlkreisabgeordneter und hochrangiges Mitglied der Bundesregierung dafür einsetzen, dass Block 1 des belgischen AKWs in Tihange nicht wieder angefahren wird und die gesamte Atomanlage umgehend stillgelegt wird. Dies fordern Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Mönchengladbach nach dem Brand in dem Atomkraftwerk in der Nähe von Lüttich am letzten Freitag.

Zum Hintergrund: Tihange 1 ist mit 40 Jahren der älteste der drei Reaktoren des Atomkraftwerks und sollte eigentlich in diesem Jahr vom Netz gehen. Doch dann wurde entschieden, die Laufzeit bis 2025 zu verlängern. Reaktor-Block 1 hatte sich am Freitag-Abend automatisch abgeschaltet, nachdem es im nicht-nuklearen Teil des Geländes gebrannt hatte. Der Betreiber, Electrabel, hat sich bis heute nicht zur Brandursache geäußert. Bei einer Revision wurden im Reaktordruckbehälter des benachbarten Blocks zweitausend Risse entdeckt. Trotzdem wurde auch dieser Pannen-Reaktorblock letzte Woche wieder angefahren. Ratsherr Dr .Brenner hält als umweltpolitischer Sprecher der Fraktion dieses Vorgehen für unverantwortlich: „Wir haben bereits zweimal einen atomaren Supergau erlebt. Bei einem GAU in Tihange könnte die radioaktive Wolke Mönchengladbach bei der derzeitigen Wetterlage in zwei bis drei Stunden erreichen und das Stadtgebiet großflächig atomar verseuchen. Eine Evakuierung ist in so kurzer Zeit nicht durchführbar. Der Fallout würde neben den enormen Gesundheitsschäden auch alle Eigentümer von Grund- und Hausbesitz atomar enteignen.“ Deshalb stellt Karl Sasserath als Fraktionsvorsitzender der Grünen an Dr.Krings die Forderung: „Nutzen Sie Ihre Position als Staatssekretär der Bundesregierung und setzten Sie sich mit aller Kraft für die sofortige Stillung der Atomanlagen in Tihange ein.“

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de