Lambertgelände Giesenkirchen: Obstwiese wieder aufgeforstet

Hajo Siemes

Mönchengladbach. Gut zwei Jahre ist es her, dass die Firma Lambert in Giesenkirchen eine alte Obstwiese (im Gelände des Bebauungsplans 691/0) widerrechtlich gerodet hatte – jetzt ist diese Fläche wieder aufgeforstet. In dem eingezäunten Gelände wurden zahlreiche Sträucher und 13 Buchen-, Ahorn- und Eichenbäume gepflanzt, um künftig der Vogelwelt wieder eine Lebenswelt zurück zu geben.

„Es wird jedoch noch Jahrzehnte dauern, bis der alte Zustand wieder erreicht ist und auch seltene Vogelarten sich dort wieder heimisch fühlen können“, sagt Hajo Siemes, Sprecher der Grünen in der BV Ost.

Gleichwohl ist er froh über die aktuelle Entwicklung. Jetzt, so Siemes weiter, müsse vor allem darauf geachtet werden, das dieses Gelände sich ungestört zu einer naturnahen Fläche entwickeln könne und menschliche Eingriffe in das Wachstum weitgehend ausgeschlossen bleiben.“ Daher sei die Umzäunung des Geländes sehr wichtig.

Der Aufforstung war ein langer Streit zwischen der Verwaltung und den Grünen auf der einen und der Firma Lambert auf der anderen Seite vorausgegangen. Laut Festsetzungen im Baubauungsplan sollten die Flächen P2 und P3 vom Bauvorhaben unberührt bleiben und die alte Obstwiese vor allem für die Vogelwelt unter Schutz gestellt werden. Die Firma Lambert hatte dennoch das komplette Gelände gerodet, um es einer Bebauung zuzuführen. Auf heftigen Widerspruch der Grünen in der Bezirksvertretung Ost konnte jedoch über einen neuen städtebaulichen Vertrag eine Regelung für die Aufforstung des Geländes vereinbart werden.

Die Auflagen konnten vor allem deswegen durchgesetzt werden, da Planungs- und Baudezernent Andreas Wurff die Erschließung der Baufläche erst freigegeben hatte, als der städtebauliche Vertrag mit der Fa. Lambert über die Aufforstung der dafür vorgesehen Parzellen unterschrieben war. Bis zur letzten Stunde vor Vertragsunterzeichnung war auch Hajo Siemes als Bezirksvertreter ständig mit der Verwaltung und dem Investor im Gespräch gewesen, um dies zu erreichen.  

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de