Klimaschutzmanager: Grüner Vorschlag wird umgesetzt

Mönchengladbach. In seiner gestrigen Sitzung sprach sich der Umweltaus-schuss einstimmig für eine Vorlage der Verwaltung aus, wonach dem Rat die Verlängerung der Stelle des Klimaschutzmanagers empfohlen wird. Genau dies hatten die Mönchengladbacher Grünen bereits Mitte November im Haupt-ausschuss beantragt.

Umweltdezernent Bernd Kuckels hatte in dieser Sitzung zugesichert, eine entsprechende Verwaltungsvorlage (für die Sitzungen von Umweltausschuss am 02.12.14, Finanzausschuss am 03.12.14, Hauptausschuss am 10.12.14 sowie für den Rat am 17.12.14) vorzulegen. Daraufhin hatten die Grünen ihren Antrag zurückgezogen, der vorsah, die bis 31.10.2015 befristete Stelle von Antti Olbrisch, der sich seit November 2012 um die Umsetzung des Klima-schutzkonzeptes Mönchengladbach kümmert, ohne Wenn und Aber zu verlängern.

Nun ist FDP-Mann Kuckels aber nicht nur Umweltdezernent, sondern vor allem auch Kämmerer. Nur so lässt sich der Zusatz in der Verwaltungsvorlage erklären, die Stelle solle verlängert werden „unter der Voraussetzung einer Förderung durch die Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt“. In der Tat ist die Stelle des Klimaschutzmanagers aufgrund des Beschlusses des Deutschen Bundestages zu 95 Prozent gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU).

„Entscheidend dabei ist, dass der Antrag spätestens sechs Monate vor Ablauf des Erstvorhabens eingereicht werden muss“, sagt Karl Sasserath, Fraktions-vor¬sitzender der Mönchengladbacher Bündnisgrünen. Exakt diese Frist war dann auch der Grund für die Grünen, mit einem Antrag im Hauptausschuss am 12. November zeitig auf die notwendige Verlängerung der Stelle hinzuweisen.

„Wir sind dennoch froh, dass die Stellenverlängerung im Fachausschuss die uneingeschränkte Unterstützung aller Fraktionen gefunden hat“, betont Sasserath, der sich für die Ratssitzung ein entsprechendes Ergebnis erhofft.

Die Stadt Mönchengladbach hat sich dem Klimaschutz verpflichtet und zum Ziel gesetzt, die CO2-Emissionen alle fünf Jahre um mindestens 10 Prozent zu senken. Um dieses Ziel zu erreichen, hatte die Stadt Klimaschutzmanager Antti Olbrisch eingestellt, der bei der Senkung des klimaschädlichen CO2-Ausstosses, zu der sich der Rat in seiner Mitgliedschaft beim Klimabündnis e. V. und mit der Erstellung des Klimaschutzkonzeptes verpflichtet hat, unterstützen soll.

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de