Hände weg von der Baumschutzsatzung

Bündnis 90/Die Grünen und die Umwelt- und Naturschutzverbände wie BUND und Greenpeace haben sich im Rahmen eines Pressegespräches unmissverständlich für den Erhalt der Baumschutzsatzung in Mönchengladbach ausgesprochen.

 

Aufgrund von Presseverlautbarungen in den letzten Wochen gibt es begründete Befürchtungen, dass die Baumschutzsatzung, wie bereits in Viersen mit CDU/FDP-Mehrheit geschehen, auch in Mönchengladbach abgeschafft werden soll. Die FDP hat bereits im Rahmen einer Wahlkampfaktion im letzten Jahr die Baumschutzsatzung der Stadt Mönchengladbach symbolisch geschreddert und diese somit als überflüssig und entbehrlich gekennzeichnet. Inzwischen ist es wissenschaftlich nachgewiesen, dass sich die Baumbestände in den betroffenen Kommunen nach Abschaffung der Baumschutzsatzungen verringert haben.

 

In Teilen der Bevölkerung hat das Bewusstsein für den Erhalt, die Pflege und den Schutz der Stadtbäume abgenommen. Dabei sind die positiven ökologischen, stadtklimatischen, sozialen und ästhetischen Effekte in den bebauten Innenbereichen beachtlich. Die Filterwirkung für Luftschadstoffe und Staubteilchen, z.B. auch für Feinstaub ist von großer Bedeutung. Die Abschaffung der Baumschutzsatzung hätte auch Auswirkungen auf die Umsetzung der EU-Luftreinhalterichtlinie. Die Vorgaben dieser Richtlinie sind in allen EU-Mitgliedsstaaten verbindliches und für Bürger einklagbares Recht geworden. Bäume tragen zudem wesentlich zur Attraktivität der Innenstädte bei. Sie bieten Kindern und Erwachsenen, zusammen mit anderen Grünflächen, ein Minimum an Naturerfahrung. Wenn Stadtflucht verhindert werden soll, müssen Politik und Verwaltung für ein ästhetisch hochwertiges Stadtbild sorgen.

 

Bündnis 90/Die Grünen und die VertrerInnen der Umweltverbände fordern Politik und Verwaltung auf, sich für den Erhalt der Baumschutzsatzung einzusetzen, denn Bürokratieabbau darf nicht zu Lasten von Umwelt- und Naturschutz gehen.

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de