Fracking - Segen oder Fluch?

Transition Café am 19. März

 

Kaum eine Technologie wird aktuell so kontrovers diskutiert wie das sogenannte "Fracking". Beim Transition Café am Donnerstag, 19. März, wird der Aachener Geologe Christoph Senz Fakten über Fracking und die Folgen für Umwelt und Energieversorgung präsentieren.

 

Die Methode, bei der Wasser, Sand und diverse Chemikalien unter großem Druck in dichte Gesteine gepresst werden, um bisher unerreichbares Erdöl und Erdgas fördern zu können, sorgte vor allem in den USA für einen unerwarteten Boom. Auch im rohstoffarmen Europa soll auf diese Weise theoretisch für Jahrzehnte Erdgas gefördert werden können.

 

Die langfristigen Risiken sind aber bisher nahezu unbekannt. In den USA werden zum Teil massive Umweltbeeinträchtigungen mit dieser Technologie in Verbindung gebracht. In vielen europäischen Ländern ist die Diskussion über Fracking zu einem Politikum geworden.

 

Auch in NRW wird das Thema sehr kontrovers diskutiert. Der Vortrag wird an anschaulichen Beispielen die Technologie des Fracking erläutern und dabei auch auf Chancen und Risiken eingehen.

 

Christoph Senz hat Geologie an der RWTH Aachen studiert und einen Masterabschluss in Umweltwissenschaften mit dem Schwerpunkt erneuerbare Energien. Er befasst sich seit vielen Jahren intensiv mit der Ressourcenverfügbarkeit fossiler Energieträger, speziell mit der globalen Verfügbarkeit von Erdöl. Er ist stellvertretender Vorsitzender des PostFossil Instituts in Hamburg und arbeitet bei der ProCom GmbH in Aachen.

 

Das Transition Café ist eine Veranstaltungsreihe der Transition Town Initiative Mönchengladbach. Mitveranstalter an diesem Abend ist die Bürger-Aktion Umweltschutz Mönchengladbach (BAUM).

 

Der Eintritt ist frei, eine kleine Spende wird gern gesehen.

 

Die Veranstaltung findet statt im sozio-kulturellen Treffpunkt LADENLOKAL, Eickener Straße 14, 41061 Mönchengladbach. Sie beginnt im 19:30 Uhr. Weitere Informationen im Internet unter www.transition-mg.de.vu

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de