Fällung der Flügelnuss vor der KFH ohne Rechtsgrundlage

Dr. Boris Wolkowski.

Mönchengladbach. Nach Darstellung der Bündnisgrünen hat die mags mit der Fällung der Flügelnuss vor der Kaiser-Friedrich-Halle unrechtmäßig gehandelt. Der stellvertretende Fraktionssprecher Dr. Boris Wolkowski verweist in diesem Zusammenhang auf eine entsprechen Mitteilung aus dem Büro von Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners. „Eine engagierte Bürgerin, die sich nach dem Beschluss des Planungs- und Bauausschusses zum FDP-Antrag ‚Wiederherstellung der Sichtachse zur Kaiser-Friedrich-Halle‘ an den OB gewandt hatte, weil sie in Sorge war, dass die Bäume vor der KFH entfernt werden könnten, hat uns diese Information zur Kenntnis gebracht“, sagt Grünen-Ratsherr Wolkowski, der dem Bau- und Planungsausschusses der Stadt angehört.

Danach teilte das Büro des Oberbürgermeisters der Bürgerin mit, der Planungs- und Bauausschuss habe einstimmig beschlossen, dem Antrag mit den dargestellten Visualisierungen zur Gestaltung und Freistellung der Sichtachse der Kaiser-Friedrich-Halle zuzustimmen. Diesbezüglich seien die Stadtverwaltung, die mags und die städtische Marketinggesellschaft MGMG beauftragt worden, die Maßnahmen zügig umzusetzen. Die Maßnahmen sähen vor, die Werbeanlagen vor der Halle zu beseitigen (MGMG), die Bäume und Sträucher vor der Halle kontinuierlich zu pflegen (Pflegeschnitt zur Vitalisierung) sowie die Entfernung bzw. Wegnahme des ausladenden Vorwegweisers auf dem Mittelstreifen der Bismarckstraße zu prüfen. „Eine Entfernung der Bäume vor der KFH stand und steht nicht in Rede, lediglich ein Pflegeschnitt ist vorgesehen“, heißt es wörtlich in der Mitteilung.

„Damit stellt sich für die Grünen wiederum die Frage, auf welcher Grundlage dieser Baum denn nun gefällt wurde“, sagt Boris Wolkowski. „Aus dem Büro des Oberbürgermeisters heißt es ja klar und deutlich, die Bäume sollten zwar geschnitten, aber nicht komplett abgeholzt werden.“ Damit, so Wolkowski, erhärte sich der dringende Verdacht, die mags habe in dieser Angelegenheit ohne Rechtsgrundlage und an den städtischen Gremien vorbei eine Gefälligkeitsaktion durchgeführt.

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de