Bündnis 90/Die Grünen für mehr Transparenz und Maßnahmen zur Reduzierung von Baumfällungen

Die  Baumfällungen im vergangenen Monat vor allem im Innenstadtbereich, haben bei vielen Bürgerinnen und Bürgern in Mönchengladbach zu erheblichem Unmut und Protesten geführt.

 

Bäume in der Innenstadt leisten einen großen Beitrag zur Verbesserung der Wohnqualität und der Luft in der Stadt. Die Filterwirkung für Luftschadstoffe und Staubteilchen, insbesondere Feinstaub ist von großer Bedeutung. Daher sollten besonders ausgewachsene Bäume so lange wie möglich erhalten bleiben. In den letzten Monaten hat die Stadt 232 Bäume im Innenstadtbereich und den Bezirken gefällt. Diese waren in einer so genannten „Fällliste“ aufgeführt, die den zuständigen politischen Gremien wie Umweltausschuss und Bauausschuss zur Kenntnis vorgelegt worden ist. Die Gründe für die Fällungen werden zwar in dieser Liste angegeben, sind jedoch für die Bürger und Bürgerinnen der Stadt oft nicht ersichtlich und für die Politiker nicht immer nachvollziehbar. Nach Auffassung der Bündnisgrünen könnten durch rechtzeitige und bessere Pflege der Bäume vielfach  Fällungen vermieden werden. Jedoch fehlten für Pflegemaßnahmen in vielen Fällen das Personal und die Geldmittel, die dafür notwendig  seien. Auch die von CDU und FDP in 2006 gegen den Willen der Umweltschutzverbände und der Grünen geänderte Baumschutzsatzung hat nach Ansicht der Grünen dazu geführt, dass massiv alter Baumbestand in der Stadt der Motorsäge zum Opfer fiel.

 

Die Grünen werden beantragen, die jährlich neu vorzulegende „Fällliste“ zeitig (mindestens 14 Tage) vor  den Beratungen in den Ausschüssen und Bezirksvertretungssitzungen  ins Internet zu stellen und in den örtlichen Medien zu veröffentlichen. Dadurch können sich die Bürgerinnen und Bürger rechtzeitig über die geplanten Fällungen der Bäume „vor ihrer Haustüre“ informieren und  möglicherweise durch  ihren Protest voreilige und unnötige  Fällungen verhindern. Dazu Hajo Siemes, Vorstandsmitglied  von Bündnis90/Die Grünen: „Die jährliche Baumfällliste wird zwar in den Ausschüssen vorgestellt und begründet. Es stellt sich jedoch heraus, dass die Fällung der Bäume viele BürgerInnen und Bürger  überrascht und verärgert. Wir sind auch in diesem Jahr von einer Reihe von BürgerInnen und Bürger  angerufen worden, die empört waren über die Fällungen in ihrem Stadtbezirk. Es ist begrüßenswert, dass die BürgerInnen und Bürger sehr genau auf die Bäume in ihrem Umfeld achten und diese schätzen und möglichst erhalten möchten.“

 

Bei den kommenden  Haushaltsberatungen werden die Grünen beantragen, die Mittel für die Pflege und den Erhalt der Bäume zu erhöhen.

 

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de