Bündnis 90/Die Grünen begrüßen Verleihung der Goldenen Blume von Rheydt 2007 an Franz Alt

Mit der Entscheidung, dem Autor und Journalisten Franz Alt die Goldene Blume zu verleihen, hat das Kuratorium eine sehr gute Wahl getroffen. Bündnis 90/Die Grünen schätzen seine Verdienste im Bereich Umwelt- und Klimaschutz. Informativ ist der sonntäglich erscheinende Newsletter von Franz Alt, den viele Bürgerinnen und Bürger als regelmäßige Informationsquelle nutzen (Anmeldung unter www.sonnenseite.com).

 

Was den Schutz von Umwelt und Klima anbetrifft, liegt Mönchengladbach jedoch hinter anderen NRW-Kommunen zurück. Mönchengladbach ist z.B. kein Mitglied im Klimabündnis der Kommunen oder in der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Städte, Gemeinden und Kreise in NRW (AGFS).

 

In einem seiner Newsletter hat Franz Alt von einem massenhaften Bienensterben in den USA berichtet. Als Ursache wird der Einsatz von Gentechnik vermutet. CDU/FDP haben in Mönchengladbach einen Bürgerantrag, mit dem eine gentechnikfreie Landwirtschaft auf kommunalen Flächen gefordert wurde, abgelehnt.

 

Bündnis 90/Die Grünen hoffen, dass die Preisverleihung positive Auswirkungen auf den verstärkten Einsatz von erneuerbaren Energien in Mönchengladbach hat und dass Anträge z.B. von Umweltverbänden und Grünen zum Schutz der Umwelt ernst genommen werden. Sonntagsreden helfen Umwelt und Klima nicht weiter. Es muss auch dringend gehandelt werden.

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de