LVR-GRÜNE freuen sich über 2,3 Millionen Euro für Mönchengladbach

Heinz Kremers

Mönchengladbach/Köln.- LVR-GRÜNE freuen sich über 2,3 Millionen Euro für Mönchengladbach -

Der LVR plant, über einen Nachtragshaushalt die Umlage der Städte und Kreise um 0,5 Prozentpunkte auf dann 15,65 Punkte zu senken.

Für die Stadt Mönchengladbach bedeutet dies eine Ersparnis von 2,3 Millionen Euro für dieses Jahr.

Dazu Heinz Kremers (Mitglied der Grünen LVR-Fraktion): „Natürlich begrüßen wir die vorgeschlagene Umlagesenkung für 2017 und die damit verbundene Ersparnis für die Städte und Kreise des Rheinlands. Wir haben in diesem Jahr ja schon mehrfach auf die Möglichkeit einer Entlastung unserer Mitgliedskörperschaften hingewiesen.“

Kremers weiter: „Noch wichtiger für die Kommunen, die jetzt ihren Haushalt 2018 aufstellen, wäre aber eine Umlagesenkung auch für 2018. Wir fordern daher, dass die positive finanzwirtschaftliche Entwicklung beim LVR für eine weitere Entlastung der Kommunen genutzt wird.“

Kommunalwahl 2020 - Ihr Weg zu unserem neuen Internetauftritt.

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de