Fairtrade Town: OB zeichnet Grüne aus

Mönchengladbach. Über 5000 Aktionen von Weltläden oder anderen Geschäften, Schulen oder Fair-Trade-Gemeinden gibt es dieses Jahr bundesweit, so auch in Mönchengladbach. Die Stadt ist seit dem 11. März 2016 Fairtrade Town und damit Teil einer internationalen Kampagne für bessere Arbeits- und Produktionsbedingungen von Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Für die Wirkung der Kampagne vor Ort ist es wichtig, was die lokalen Akteure veranstalten – und da geschieht einiges. Die „Faire Woche“ endet mit dem heutigen Tage, zum Thema war unter anderem eine Ausstellung des Eine-Welt-Netzes –vor der Ev. Hauptpfarrkirche Rheydt am Marktplatz zu sehen.

„Wir Grüne wollen in der Adventszeit noch einmal im Rahmen einer Veranstaltung über das Thema Fair Trade informieren“, sagt Grünen-Ratsherr Dr. Boris Wolkowski, zugleich Fairtrade-Beauftragter seiner Fraktion. „Wir setzen auf den fairen Handel, bei dem es um eine nachhaltige Produktion geht, die den Erzeugern ein Leben in Würde ermöglicht“, erläutert Wolkowski. In der Tat stehen beim fairen Handel die Verbesserung der Lebensumstände von benachteiligten Kleinproduzenten, die soziale und ökonomische Entwicklung in der Region, Bildungschancen für die Kinder im Vordergrund, strenge Kriterien wie etwa die Arbeitsrechte müssen eingehalten werden. Die Produzenten erhalten auf der anderen Seite einen festgelegten Mindestpreis, der nicht unterschritten werden darf, dazu langfristige Abnahmegarantien. Das ermöglicht Planungssicherheit und stabile Einkommen.

Im Rathaus Abtei ehrte jetzt Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners anlässlich der fairen Woche 2016 Vertreterinnen und Vertreter von neun lokalen Initiativen, Vereinen und Parteien, darunter die grüne Fraktion. „Sie unterstützen die Stadt in ihren Aktivitäten des fairen Handels. Das ist wichtig, denn es handelt sich um einen gesellschaftlichen Prozess, der nur gemeinsam Wirkung entfaltet“, so Reiners.

Geehrt wurden:
Arbeitslosenzentrum Mönchengladbach, Elisabethcafé der Grabeskirche St. Elisabeth, Hannes Begegnungszentrum der Pfarre Herz Jesu, städtische Jugendeinrichtung PE 12, Kleingartenverein Pesch, Mehrgenerationenhaus des Paritätischen, Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Ratsgruppe Die Piraten-PARTEI, Tiergarten Mönchengladbach.

Wer den Prozess in Mönchengladbach unterstützen möchte, kann sich auf der Homepage www.fairtrade-mg.de informieren oder bei Fragen eine Mail schicken an info@fairtrade-mg.de.

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de