Stopfen Ein-Euro-Jobber städtisches Haushaltsloch?

Bei der Stadtverwaltung sind zur ca. 230 so genannte Arbeitsgelegenheiten (Ein-Euro-Jobs) geplant. Die Einsatzdauer beträgt in der Regel neun Monate. Laut Gesetz zielen diese Arbeitsgelegenheiten darauf ab, die dauerhafte Eingliederung Arbeitsloser durch eine Übernahme in reguläre Beschäftigungsverhältnisse in den so genannten ersten Arbeitsmarkt zu erreichen.

 

Dazu Winfried Schulz, bündnisgrünes Ratsmitglied und Mitglied im Personalausschuss: „Wir erwarten von der Stadtverwaltung eine Offenlegung, wie viele Ein-Euro-Jobber bisher von der Stadt in reguläre Beschäftigungsverhältnisse übernommen worden sind bzw. werden.“

 

Alleine an Schulen in Mönchengladbach sollen über 80 Personen als Ein-Euro-Jobber beschäftigt werden, im Bereich der Grünunterhaltung mehr als 50 und unterstützende Hausmeisterdienste übernehmen 20 Personen. Weitere Einsatzgebiete sind Bibliotheken, Kindergärten, Hauswirtschaft und Küche, Archive, Museen und Fahrradbewachung.

 

Momentan sind bei der Stadt 121 Euro-Jobber beschäftigt. Gleichzeitig sind bei der Stadtverwaltung zur Zeit 121 Stellen nicht besetzt, weil bei der Stadt Einstellungs- und Wiederbesetzungsstopp herrscht. Zu besetzende Stellen werden von Stadtkämmerer und Stadtdirektor Kuckels (FDP) nicht freigegeben.

 

„Hier drängt sich doch die Frage auf, wird auf dem Rücken von Ein-Euro-JobberInnen der Haushalt saniert?“ fragt Ratsfrau Ulla Brombeis, und Vertreterin der Fraktion Bündnis90/Die Grünen im ARGE Beirat.

Öffnungszeiten

Montag        10.00 - 13.00 Uhr

Dienstag      10.00 - 13.00 Uhr

Mittwoch      10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag  10.00 - 13.00 Uhr /

                    15.00 - 17.00 Uhr

Freitag         10.00 - 13.00 Uhr

Adresse/Kontakt:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Brandenberger Str. 36

41065 Mönchengladbach

 

Kreisverband:

Tel. 02161-206 404

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de

 

 

Bankverbindung:

Kontonummer 3505065

BLZ 370 605 90

IBAN: DE54370605900003505065

BIC: GENODED1SPK

Sparda Bank West eG

 

Fraktion:

Tel. 02161-206 204

Fax 02161-205 569

mg.gruene(at)t-online.de