Freitag, 22.02.2019
17:00

Mieterprotest-Kundgebung Hensenweg

Hensenweg, 41068 Mönchengladbach


Wir wollen keine Luxusmodernisierung

Wir wollen menschenwürdig und bezahlbar wohnen!!!

 

Deshalb lasst uns am 22. Februar 2019, ab 17 Uhr im Hensenweg in 41068 Mönchengladbach gemeinsam sagen:

Es reicht! Wir lassen uns nicht hinausmodernisieren !

Ab März 2019 beabsichtig die LEG im Hensenweg und ebenso auch in anderen Stadtteilen Mönchengladbachs kostspielig zu „modernisieren".

Wenn es denn Modernisierungen und damit VERBESSERUNGEN unserer Wohnumstände wären!

DAS allerdings ist aus unserer Sicht NICHT der Fall!

• Seit Jahren werden die Objekte hier und andernorts vernachlässigt!

• Notwendige Instandsetzungen und Instandhaltungen werden mangelhaft oder gar nicht ausgeführt!

• Zahlreiche Mängel machen uns das tägliche Leben schwer, darunter Feuchtigkeit und Schimmelbefall, Ungezieferbefall, ständig ausfallende alte Heizungsanlagen, undichte Dächer, nicht ausgeführte aber berechnete Gartenpflegearbeiten usw.

Nun sollen WIR unter dem Deckmantel der Modernisierung nach § 559 BGB die Kosten dafür tragen durch von der LEG geforderte 11% Modernisierungsumlage?!

Was eine drastische Erhöhung der Mieten weit über ein leistbares Niveau hinaus bedeutet?!

Dadurch werden Menschen mit geringem Einkommen (Rentner*innen, alleinerziehende Eltern, Kranke, Behinderte, Sozialleistungsempfänger*innen) dazu genötigt, ihr zu Hause und ihr gewohntes Umfeld zu verlassen, weil die Mieten dann nicht mehr bezahlbar sind!

Wir sagen NEIN! DAS ist NICHT gerecht!

DAS können und werden wir NICHT ohne Widerstand zulassen!

Seid auch IHR dabei und verleiht dieser Kundgebung eine laute deutliche Stimme!

Denn nur gemeinsam sind wir laut und stark genug, um gehört und beachtet zu werden.!

Euer Mieterproteste-Team in Mönchengladbach

Fragen? Email an: info(at)mieterproteste.de oder Tel.: 02161 -6786477

Aus aktueller Notwendigkeit können sich Termine verschieben.

Bitte ggf. telefonisch unter 02161/206404 nachfragen.

Angaben ohne Gewähr.